Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Email schreiben
Telefon 07191 / 3531 0

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Email schreiben
07191 / 3531 0

Schwäbisches Mostviertel e.V.
Kirchberg 2-4
71554 Weissach im Tal

Mitglied werden

Schwäbisches Mostviertel e.V.
Kirchberg 2-4
71554 Weissach im Tal

Informationen zur Ausbildung zum Streuobstpädagogen 2018

Mit der Streuobst-Pädagogin Beate Holderied

Das Schwäbische Mostviertel e.V. bietet 2018 zusammen mit der Streuobst-Pädagogin Beate Holderied (Fachwartin, Obstbaumpflegerin, Initiatorin der Streuobstschule, Streuobstbeauftragte BUND Baden-Württemberg) eine Ausbildung zum zertifizierten Streuobst-Pädagogen/zur Streuobstpädagogin an. Die Ausbildung wird gefördert vom Verband Region Stuttgart.

Das Ausbildungsangebot richtet sich an alle Streuobst- und Naturinteressierten, die Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene für den faszinierenden Lebensraum Streuobstwiese begeistern möchten. 
Im Schwäbischen Mostviertel sind Streuobstwiesen besonders landschaftsprägend, jedoch stark rückläufig. Deshalb zählt die Erhaltung der Streuobstwiesen zu den Arbeitsschwerpunkten des Vereins Schwäbisches Mostviertel mit den Mitgliedsgemeinden Allmersbach im Tal, Aspach, Auenwald, Backnang und Weissach im Tal. 

Die künftigen Streuobst-Pädagogen sollen an Schulen, in Vereinen und bei offenen Veranstaltungen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das faszinierende, aber bedrohte Biotop und die Ursachen dieser Bedrohung in unserem Einkaufs- und Verbraucherverhalten sensibilisieren. 
Die Tätigkeit nach der Ausbildung erfolgt auf freiberuflicher Basis und stellt eine neben- oder hauptberufliche  Verdienstmöglichkeit dar. Das Schwäbische Mostviertel wird die künftigen Streuobst-Pädagogen durch Akquirierung von Fördergeldern für Schulprojekte und Veranstaltungsreihen, durch Werbung und Marketing, Vermittlung von Projektpartnern und Organisation von Fortbildungen unterstützen.

Die Ausbildung beginnt im Februar 2018 und endet im November 2018 mit einer Zertifikatsprüfung. Sie umfasst 14 Schulungstage überwiegend in Blöcken an Wochentagen. 
Für die Ausbildungsthemen wurden Experten und Expertinnen der einzelnen Fachgebiete gewonnen, die praktisch anwendbares obstbauliches, naturschutzfachliches und naturpädagogisches Wissen vermitteln.

Die Teilnahmegebühr inklusive Prüfung beträgt 690 €, für Mitglieder des Schwäbischen Mostviertels 640 €. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Übersteigt die Anzahl der Interessenten die vorhandenen Plätze, werden Teilnehmer aus dem Schwäbischen Mostviertel und Mitglieder bevorzugt.

Downloads:

Kurstermine (PDF) Anmeldung (PDF)

Anmeldung ab sofort möglich bei:

Claudia Schimke
Stadtplanungsamt Backnang
Stiftshof 16
Tel. 07191-894-259

claudia.schimke@backnang.de

×