Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Email schreiben
Telefon 07191 / 3531 0

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Email schreiben
07191 / 3531 0

Schwäbisches Mostviertel e.V.
Kirchberg 2-4
71554 Weissach im Tal

Mitglied werden

Schwäbisches Mostviertel e.V.
Kirchberg 2-4
71554 Weissach im Tal

Naturgarten-Wettbewerb

Wirf einen tiefen Blick auf die Natur
und du wirst alles besser verstehen.

ALBERT EINSTEIN

Mitmachen

Sie begeistern sich für Natur in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon? Sie lassen den Rasenmäher öfter stehen? Sie entscheiden sich vorwiegend für heimische Stauden, Gehölze und Strukturvielfalt? Sie wollen neue Wege gehen?
Mitmachen können

  • Backnanger Hobbygärtner
  • Öffentliche Einrichtungen (Kirchen, Schulen, Kindergarten, Vereine)
  • Behörden, Firmen und Betriebe


Anmeldung

Ab März bis Mitte April ist die Anmeldung für 2019 möglich. Im Herbst findet die Preisverleihung statt. Bitte melden Sie sich schriftlich oder per E-Mail an, gerne mit einem Foto des Gartens oder Balkons, beim Stadtplanungsamt Backnang, Stiftshof 16, stadtplanungsamt@backnang.de.

 
Naturnaher Garten?

Ein naturnaher Garten zeichnet sich durch Strukturreichtum, Giftfreiheit, ein großes Nahrungsangebot und Lebensstätten für heimische Tiere aus. Natürliche Entwicklungen werden zugelassen, gleichzeitig werden bewusst standortangepasste Lebensräume gestaltet. Ziel des Wettbewerbs ist es, Privatpersonen, Firmen und Institutionen einen Impuls zu geben, lebendige, artenreiche Gärten zu schaffen und zu erhalten.
Gute Beispiele motivieren zur Nachahmung! Sie werten die Wohnumgebung auf.


Biologische Vielfalt

Naturnahe Gärten und Grünanlagen fördern Bienen, Insekten und andere heimischen Wildtiere sowie Wildpflanzen und helfen unsere Lebensgrundlagen zu sichern. Sie erfreuen, entspannen und beleben.


Bewertungskriterien

Die Gärten werden zweimal von einer Jury begutachtet. Zur Bewertung werden z.B. die Pflanzenund Gehölzauswahl, das Vorhandensein von Blumenwiesen, Kletterpflanzen, Nutzgarten oder Dachbegru?nungen herangezogen. Hinzu kommen verschiedene Naturgartenelemente wie Wasserflächen, Trockenmauern, Nisthilfen, Kräuterspiralen, Regenwassernutzung und vieles mehr. Sie machen die Strukturvielfalt eines Naturgartens aus.


Download Flyer:

Flyer (PDF)

Bei Fragen oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Edith Reihle
Stadtplanungsamt Backnang
Stiftshof 16
71522 Backnang
Telefon: 07191 894-440

edith.reihle@backnang.de

×